COVID-19 die aktuellsten Vorsorgemassnahmen / Infomationen ab Aug. 20

Informationen zum Schulstart an der Schule Lauerz - Krankheitssymptome und Schulbesuch - Merkblätter - Elternbriefe

November 2020

Montag, 02.11.2020

Sehr geehrte Eltern

In den letzten Tagen wurden die Massnahmen gegen das Covid19-Virus innerhalb des Kantons Schwyz bzw. in der ganzen Schweiz verschärft. Für die Schulen hat das Bildungsdepartement des Kantons Schwyz ein neues Schutzkonzept erlassen.

Die wichtigsten Punkte daraus sind:

- Für Lehrpersonen und weiteres Schulpersonal besteht ab Betreten des Schulareals und im Schulhaus eine Maskenpflicht.

- Lehrpersonen und weiteres Schulpersonal des Zyklen 1 und 2 (Primarschule) tragen während des Unterrichts eine Maske.

- Erwachsene halten untereinander und gegenüber Schülerinnen und Schülern wann immer möglich den Mindestabstand von 1.5m ein.

- Schülerinnen und Schüler der Zyklen 1 und 2 (Primarschule) sind von der generellen Maskenpflicht ausgenommen.

- Für die Schülerinnen und Schüler untereinander bestehen keine Abstandsregeln.

- Der Abstand von 1.5m zwischen Erwachsenen und Schülerinnen und Schülern soll wann immer möglich eingehalten werden.

- Lern- oder Kontaktsituationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, sollen möglichst kurzgehalten werden.

- Bei Gesprächen und Fachrunden gilt eine generelle Maskenpflicht. Gleichzeitig muss der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Ausgenommen von dieser Maskenpflicht sind Schülerinnen und Schüler der Zyklen 1 und 2. (Primarschule)

Eine ganz wichtige Massnahme betrifft das Contact Tracing. Hier gilt das untenstehende Vorgehen. Wir bitten Sie alle, sich daran zu halten und uns bei deren Umsetzung zu unterstützten. Vielen herzlichen Dank!

Angehörige von Personen mit Covid-19-Symptomen, die auf ihr Testergebnis warten

In Kooperation mit dem Kantonsarzt gilt folgende neue Regelung: Hat eine Person aus der Familie einer Lehrperson oder eines Schulkindes Covid-19-Symptome und wartet noch auf das Testergebnis, bleibt die betroffene Lehrperson bzw. das betroffene Kind zuhause, bis das Testergebnis des Familienangehörigen vorliegt. Da Ansteckungen bereits 48 Stunden vor Auftreten der ersten Symptome möglich sind, kann es theoretisch passieren, dass Familienmitglieder von erkrankten Personen das Virus in der Schule weiterverbreiten. Zudem hat dies Konsequenzen auf die Anzahl Personen, die in Quarantäne gesetzt werden müssten. Unter Berücksichtigung der steigenden Infektionszahlen im Kanton Schwyz und da wir Ansteckungen innerhalb der Schule um jeden Preis vermeiden möchten, sehen wir diese Massnahme als verhältnismässig an. Oberstes Ziel bleibt die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts und das Vermeiden von Klassen- oder Schulschliessungen.

Ich bedanke mich bei Ihnen allen für Ihre Kenntnisnahme sowie der Unterstützung der erlassenen Massnahmen.

Allen einen schönen Abend, freundliche Grüsse und bleiben Sie gesund.

Daniel Schraven
Schulleiter

Oktober 2020

2020 10 23 Kantonales Schutzkonzept_für SJ 2020-21

Dienstag, 20. Oktober 2020

Geschätzte Eltern

In den letzten Tagen wurde auf verschiedenen Ebenen auf die Pandemie reagiert und Massnahmen erlassen. So auch beim Amt für Volksschulen und Sport des Kantons Schwyz (AVS).

Gerne bediene ich Sie im Auftrag von Frau Dr. Tanja Grimaudo Meyer, Vorsteherin Amt für Volksschulen und Sport, mit dem angehängten Schreiben, welches und heute erreicht hat.

Die Massnahmen welche angepasst wurden, werden bei uns an der Schule bereits seit längerer Zeit umgesetzt. Somit entstehen für die Kinder und die Lehrpersonen keine Änderungen.

Anpassung bei den Krankmeldungen von Kindern: Sollte Ihr Kind krank sein oder sich in Quarantäne begeben müssen, so lassen Sie es neu die Lehrperson wissen.

Die Lehrperson wird mich anschliessend darüber in Kenntnis setzten. Bis anhin ging es jeweils über mich und dann auf diesem Weg zur Lehrperson. Dies erscheint uns umständlich und wenig zielführend. Denn für das Zustellen der Hausaufgaben oder anderer Fragestellungen ist der direkte Weg zwischen Eltern und Lehrperson zielführender.

Bei Fragen können Sie sich immer an uns wenden. Sei es an die Lehrperson oder die Schulleitung.

Ich wünsche Ihnen allen trotz der momentanen Umstände einen schönen Tag und grüsse Sie freundlichst. Bleiben Sie gesund.

Daniel Schraven

COVID-19 Schreiben an Erziehungsberechtigte_Zyklen 1+2_20102020.pdf

BAG - Korrekter Umgang mit Masken

Dienstag, 13. Oktober 2020

Geschätzte Eltern

Gerne bediene ich Sie mit den neuesten Informationen des Bildungsdepartementes, welche mir zugestellt wurden. Ich bin mir bewusst, dass dies bereits das dritte Mail in kurzer Folge ist. Aber ich sehe mich in der Pflicht, Sie über alle Änderungen welche wir vom Bildungsdepartement erhalte an sie zu informieren.

Aus dem Schreiben des Bildungsdepartements:

Angehörige von Personen mit Covid-19-Symptomen, die auf ihr Testergebnis warten

In Kooperation mit dem Kantonsarzt gilt ab sofort folgende neue Regelung: Hat eine Person aus der Familie einer Lehrperson oder eines Schulkindes Covid-19-Symptome und wartet noch auf das Testergebnis, bleibt die betroffene Lehrperson bzw. das betroffene Kind zuhause, bis das Testergebnis des Familienangehörigen vorliegt. Da Ansteckungen bereits 48 Stunden vor Auftreten der ersten Symptome möglich sind, kann es theoretisch passieren, dass Familienmitglieder von erkrankten Personen das Virus in der Schule weiterverbreiten. Zudem hat dies Konsequenzen auf die Anzahl Personen, die in Quarantäne gesetzt werden müssten. Unter Berücksichtigung der steigenden Infektionszahlen im Kanton Schwyz und da wir Ansteckungen innerhalb der Schule um jeden Preis vermeiden möchten, sehen wir diese Massnahme als verhältnismässig an. Oberstes Ziel bleibt die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts und das Vermeiden von Klassen- oder Schulschliessungen. Wir bitten Sie, die Erziehungsberechtigten und das Schulpersonal Ihrer Schule entsprechend zu informieren.

Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen von Schülerinnen und Schülern

Am 25. September 2020 haben wir Ihnen die Merkblätter der Deutschschweizer Volksschulämter-Konferenz (DVK) zum Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Schülerinnen und Schülern der Zyklen 1-2 und 3 zugestellt. Die DVK hat nach Rücksprache mit dem BAG am Merkblatt für die Zyklen 1-2 eine kleine Anpassung vorgenommen, die in der ersten Version für Unsicherheiten gesorgt hat: Da in der ersten Version in der zweiten Spalte «Fieber über 38.5 Grad» stand, konnte man daraus den Schluss ziehen, dass Kinder mit einer Temperatur von unter 38.5 Grad die Schule besuchen sollten. Um diese Fehlinterpretation zu vermeiden, wurde nun der Zusatz «über 38.5 Grad» gestrichen. Nun ist klar, dass Kinder mit Fieber (das auch tiefer als 38.5 Grad sein kann) zuhause bleiben sollen.

Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme und Ihr aktives Mitwirken.

Allen eine angenehme Nachtruhe und freundliche Grüsse

Daniel Schraven

schema_covid19_2020_09_28_Zyklus.pdf

Montag, 12. Oktober 2020

Geschätzte Eltern

Das Coronavirus hat uns wieder ein Stück fester im Griff. Die Fallzahlen sind innerhalb des Kantons Schwyz sehr stark am Steigen und die Erkrankungen werden auch vor unserem beschaulichen Dorf nicht haltmachen.

Aus diesem Grund trete ich mit einer grossen Bitte an Sie heran. Sollten Sie oder jemand aus Ihrer Familie an Covid19 erkrankt sein oder daran erkranken, dann wenden Sie sich bitte umgehend an mich (079 665 47 26) und halten Sie sich an die Vorgaben des Bildungsdepartementes. (Siehe angehängtes Merkblatt Contact Tracing)

D.h. alle im Haushalt lebenden Personen begeben sich in Quarantäne. Weitere Personen aus der Schule müssen nicht in Quarantäne.

Anschliessend nehmen Sie bitte Kontakt zu den zuständigen Lehrpersonen auf und besprechen sich betreffend der Hausaufgaben für die Kinder. Gemeinsam werden Sie gewiss gute Lösungen finden.

Sobald wir neue Informationen vom Bildungsdepartement erhalten, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

Ich wünsche uns allen eine grosse Portion Mut und Optimismus, um die momentanen Unwegsamkeiten möglichst gut meistern zu können. Ein gutes Miteinander ist in der jetzigen Situation wichtig und gewinnbringend. Wie heisst es so schön: Gemeinsam ist man stark.

Freundliche Grüsse und einen schönen Tag und bleiben Sie gesund!

Daniel Schraven

Merkblatt Contact Tracing in obligatorischen Schulen_04092020.pdf

06.10.2020

Geschätzte Eltern

Kurz vor den Herbstferien haben wir zwei Informationsbroschüren vom Bildungsdepartement erhalten. Darauf ist ersichtlich, bei welchen Symptomen die Kinder den Unterricht besuchen und wann sie zu Hause bleiben sollen. Zudem wird erklärt wie das Vorgehen aussieht, wenn ein Kind Symptome von Covid19 aufweist.

Da am kommenden Montag der Unterricht nach den Herbstferien wieder starten wird, lasse ich Ihnen diese hilfreichen und übersichtlichen Merkblätter gerne zukommen.

Zudem informiere ich Sie gerne darüber, dass für die Schule Lauerz alle getroffenen Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie weiterhin ihre Gültigkeit haben. Wir bitten alle, die Vorgaben so gut als möglich einzuhalten bzw. sie zu unterstützen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch schöne Ferientage, gute Gesundheit und einen schönen Tag

Freundliche Grüsse

Daniel Schraven

2020 10 06 Schulbesuch und Krankheitssymptome.pdf

2020 09 25 Vorgehen symptomatische Kinder und Testindikationen.pdf

September 2020

02.09.2020

Krankheitssymptome und Schulbesuch

Sehr geehrte Eltern

In den letzten Tagen und Wochen haben die Elternabende in den verschiedenen Klassen stattgefunden.

An diesen Informationsveranstaltungen wurde von den Lehrpersonen u.a. auch über die Massnahmen und Verhaltensweise im Zusammenhang mit Covid19 informiert.

Ein Punkt, welcher zu vielen Diskussionen Anlass gab und weiter geben wird, ist die Frage, bei welchen Krankheitssymptomen ein Kind zu Hause behalten werden muss und ein Arzt konsultiert werden sollte.

mehr.....Krankheitssymptome und Schulbesuch.pdf

Merkblatt_Contact Tracing in obligatorischen Schulen.pdf

August 2020

12.08.2020

Geschätzte Eltern
Schon bald ist es soweit und das neue Schuljahr 2020/21 kann am Montag, 17. August 2020 in Lauerz beginnen. Ich hoffe sehr, dass Sie trotz all der Wirren rund um den Coronavirus einigermassen erholsame Sommerferien mit Ihrer Familie verbringen konnten.

mehr...... 2020 08 12 Elternmitteilung Schulstart Lauerz.pdf

Alle vorherigen Informationen - siehe:

COVID-19 Alle Eltern-Informationen März bis Sommerferien 2020