Feb 20 - Berichte aus der Schule

Der mobile Pumptrack - Organisatorische Veränderungen beim Unterrichten

Berichte und weitere Fotos siehe Schule Lauerz/Schulbetrieb/Rückblicke

Der mobile Pumptrack gastiert in Lauerz (18.07. – 05.09.2020)

Der mobile Pumptrack ist seit März 2018 "ON TOUR im Kanton Schwyz" und wird den Schulen respektive den Gemeinden durch die Abteilung Sport Kanton Schwyz kostenlos zur Verfügung gestellt. Vom 18. Juli 2020 bis am 05. September 2020 ist der Pumptrack in Lauerz auf dem Pausenplatz der Schule stationiert.

Pumptracks sind kompakte, geschlossene Rundkurse mit kleinen Wellen und Steilwandkurven. Sie sprechen nicht nur Radfahrer an, sondern gleichermassen Skateboarder, Scooterfahrer, Inline Skater, Mountainbiker, BMX-Sportler und kleine Like-a-biker aller Fähigkeitsstufen. Sie dienen als Grundlage für alle Raddisziplinen und erhöhen die Sicherheit beim Fahren im Strassenverkehr. Kinder trainieren so ihre Fähig- und Fertigkeiten auf „rollenden, gleitenden und fahrenden“ Sportgeräten frühzeitig, was auf vielfältige Art und Weise den Lernprozess des Kompetenzbereichs „Gleiten, Rollen, Fahren“ des Lehrplans 21 unterstützt. Pumptracks bilden einen Treffpunkt für verschiedene Nutzer aller Altersgruppen, machen Spass und fördern die Freude am Sport sowie das Vertrauen ins Sportgerät. Zudem unterstützen sie die motorischen Fähigkeiten, das Balance- und Körpergefühl sowie einen respekt- und achtvollen Umgang.

Der Pumptrack steht während der genannten Zeitdauer der gesamten Bevölkerung für die freie Benützung zur Verfügung. In erster Linie ist er jedoch für Schulkinder gedacht. Die Benützung des Pumptracks setzt keine spezifischen Kenntnisse voraus, weshalb kein Mindestalter festgelegt ist. Aus diesem Grund wird auch keine stationäre Betreuungsperson benötigt. Bei Kindern im Vorschulalter entscheiden die Eltern, ob ihre Kinder über die entsprechenden Fähig- und Fertigkeiten für die Benützung verfügen. Der erwartete Lärmpegel wird etwa demjenigen eines Spiel-oder Pausenplatzes entsprechen. Das Fahren auf dem Pumptrack mit motorisierten Fahrzeugen wie Töffli, Roller, E-Bikes und anderen Elektro-Rädern ist verboten.

Das Tragen eines Helms auf der ganzen Anlage ist Pflicht. Eine geeignete Schutzausrüstung wird empfohlen.

Die Benützung der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Der Betreiber lehnt jegliche Haftung ab.


Organisatorische Veränderungen beim Unterrichten an der Schule Lauerz

Aufgrund kantonaler Vorgaben bei den Schülerzahlen muss die Schule Lauerz bei ihrem Schulmodell organisatorische Anpassungen vornehmen. Neu soll in einem Stufenmodell unterrichtet werden. Dies bedeutet, dass zwei Klassen zu einer Stufe zusammengeführt und gemeinsam von zwei Lehrpersonen unterrichtet werden. Dieses Modell wird zusammen mit dem zuständigen Amt für Volksschulen und unserem zuständigen Schulinspektor weiter vorangetrieben.

Die 1. und 2. Klasse setzen dieses Vorhaben bereits im laufenden Schuljahr um und sammeln wertvolle Erfahrungen dazu. Im kommenden Schuljahr soll diese Form des Unterrichtens fortgesetzt und auf die 3. und 4. Klasse ausgeweitet werden. In einem weiteren Schritt könnte dann auf das Schuljahr 2021/2022 auch auf der Mittelstufe 2, sprich auf der 5. / 6. Klasse zu diesem Modell hin gewechselt werden.

Die Eltern der zukünftigen 4. Klasse werden am 21. April 2020 anlässlich eines Elternabends zur neuen Unterrichtsform informiert. Für allfällige Fragen wird unser Schulinspektor Stefan Kälin an diesem Abend anwesend sein.