Juni 2024 - Berichte aus der Schule

Schul-Schwingfest - Schülerlotsenausflug

Berichte und weitere Fotos: siehe Berichte aus der Schule SJ 23-24

Grossartiges Schul-Schwingfest an der Schule Lauerz

Im Rahmen des Jahresmottos "Beschwingt durchs Schuljahr" fand an der Schule Lauerz ein grandioses Schulschwingfest statt. Die Veranstaltung war ein Fest voller Spass und sportlicher Begeisterung, welches sowohl die Schulkinder als auch die gesamte Gemeinde Lauerz in seinen Bann zog.

Um die Schulkinder optimal auf dieses besondere Ereignis vorzubereiten, erhielten sie Ende Mai 2024 eine Einführung in die traditionelle Schweizer Sportart Schwingen. Im Schwingkeller des Schwingerverband am Rigi wurden sie von zwei erfahrenen Schwingern mit den grundlegenden Techniken und Regeln vertraut gemacht. Mit viel Begeisterung und Ehrgeiz trainierten die Kinder, um ihre Fertigkeiten zu perfektionieren.

Der Höhepunkt war das Schwingfest am Donnerstag, dem 13. Juni 2024. Auf dem Fussballplatz der Schule waren vier Schwingplätze aufgebaut, auf denen die Kinder in verschiedenen Kategorien gegeneinander antraten. Ziel war es, die Schwingerköniginnen und Schwingerkönige der Schule zu ermitteln. Das Kräftemessen der jungen Schwinger war geprägt von sportlichem Ehrgeiz, Fairness und einer mitreissenden Atmosphäre.

Für diejenigen, die gerade nicht im Sägemehlring standen, bot die «Älplerchilbi» eine Vielzahl an Aktivitäten. An verschiedenen Ständen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit und Stärke unter Beweis stellen, sei es beim Büchsenwerfen, Gummistiefel-Zielwurf, Schubkarrenrennen oder Nageln. Die abwechslungsreichen Spiele sorgten für viel Spass und Unterhaltung.


Zwischendurch konnten sich die Kinder am Verpflegungsstand stärken, wo eine Erfrischung für sie bereitstanden. Die Lehrerschaft wurde bei der Durchführung dieses grossartigen Anlasses von vielen engagierten Helferinnen und Helfern unterstützt, deren Einsatz massgeblich zum Erfolg des Festes beitrug.

Kurz vor dem Mittag wurden vor zahlreichem Publikum die Schwingerkönige und Schwingerköniginnen gekrönt. Die strahlenden Sieger und Siegerinnen nahmen ihre Ehrungen unter grossem Applaus entgegen, und die Freude über diesen gelungenen Tag war allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben.

Das Schulschwingfest an der Schule Lauerz war ein wahrlich unvergessliches Erlebnis, welches den Kindern ein Gefühl von Zusammenhalt und sportlicher Fairness vermittelte. Ein rundum gelungener Anlass, der sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.


Lotsenausflug, Dienstag, 04. Juni 2024

Auch in diesem Jahr wollte sich der Schulrat Lauerz für den grossartigen Einsatz der Schülerlotsen am Strassenrand bedanken. Der unermüdliche Einsatz und die Wachsamkeit der Schülerlotsen sorgen täglich dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler sicher zur Schule und wieder nach Hause gelangen. Mit ihrem Engagement tragen sie massgeblich zur Sicherheit und zum Wohlbefinden aller bei. Es ist bewundernswert, mit welcher Verantwortung und Sorgfalt sie ihren Dienst erfüllen. Bei Wind und Wetter stehen sie bereit, um für die Sicherheit ihrer Mitschüler zu sorgen. Dafür möchten wir euch von Herzen danken. Euer Einsatz ist nicht selbstverständlich und verdient höchste Anerkennung. Wir sind stolz, solch engagierte und verantwortungsbewusste Schülerinnen und Schüler zu haben.

Dieses Jahr führte uns der Lotenausflug mit dem Fahrrad nach Steinen, um die Käserei Annen zu besuchen. Während einer Führung durch die Käserei konnten die Schülerlotsen hautnah erleben, was es bedeutet, täglich frische Rohmilch zu Milchprodukten zu verarbeiten. Nach einer kurzen Einführung über verschiedene Milcharten, Kühe und Käse, betrachteten wir die einzelnen Schritte der Käseherstellung im Detail.


Im ersten Raum wurden der Milch Starterkulturen und Lab hinzugefügt, wodurch sie sich in den sogenannten „Bruch“ verwandelte. Dieser Bruch wurde geschnitten, um die Molke (die flüssige Komponente) vom Käsebruch (die feste Komponente) zu trennen. Anschliessend wurde der Bruch von der Molke getrennt, in Formen gegeben und gepresst, um die restliche Molke zu entfernen und die gewünschte Form zu erreichen. Im nächsten, deutlich kühleren Raum, wurde der Käse in einem Salzbad gesalzen. Das Salz dient als Konservierungsmittel und beeinflusst den Geschmack.

Im grossen Käsekeller, der rund 1’000 Stück Schwyzerkäse beherbergt, wird der Käse unter kontrollierten Bedingungen (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) gereift. Während dieser Reifung entwickeln sich Geschmack, Textur und Aroma des Käses. Die Käsesorten werden regelmässig gewendet und gebürstet. Danach beschäftigten wir uns mit der Herstellung von Produkten aus Rahm und durften unter Anleitung der Käserin unser eigenes „Mödäli Ankä“ herstellen.

Nach einem Fotoshooting in unserer „Dienstkleidung“ und einer schmackhaften Kostprobe des Käses fuhren wir mit einem Joghurt als Souvenir und unserem „Mödäli Ankä“ zurück nach Lauerz. Den Abschluss bildete eine Verkostung mit frischen Waffeln und Eis im Landgasthaus Bauernhof.

Nochmals vielen Dank für euren wichtigen Beitrag und euer vorbildliches Engagement.